Markt für politische Möglichkeiten20. Mrz 2017 – ,

das Kieler Rathaus gefüllt mit Kindern und Jugendlichen

Am 20. März hatte das Projekt „Ich wähl mir die Welt“ einen seiner Höhepunkte mit dem „Marktplatz für politische Möglichkeiten“. Viele Schüler/innen sind alleine oder mit Ihrer Klasse vorbeigekommen um Vorträgen zu lauschen, sich an Ständen von zivilgesellschaftlichen Organisationen zu informieren und mit Vertretern von Parteien zu diskutieren und ins Gespräch zu kommen.  Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg.

Wir danken allen Helfer und Helferinnen für den Einsatz, allem voran unserem Kooperationspartner der  Heinrich-Böll Stiftung für die Unterstützung bis dahin und weiterhin.  Ebenso bedanken wir uns bei dem Kinder und Jugendbüro, die für alle Punkte zu Seite gestanden haben.

Doch mit dieser Veranstaltung ist nichts  beendet. Wir wollen unter dem Slogan „Ich wähl mir die Welt“ noch weitere Projekte starten, mal sehen was kommt!

Weitere Informationen zum Marktplatz finden Ihr unter: www.ich-wähl-mir-die-welt.de, wie auch viele Presseartikel und Meinungen von Teilnehmern.